Event Tracking mit Transport Beacon

Mittels dem Google Analytics Feld “transport” kann die Methode “beacon” zum Versenden des Hits gewählt werden. Dadurch kann verhindert werden, dass der Versand von gewissen Google Analytics Events vom Browser nicht vollständig durchgeführt wird.

Wie dieser Prozess in der Praxis umgesetzt wird haben wir in diesem Blogartikel zusammengefasst! Disclaimer: der Artikel basiert darauf, dass Google Analytics über den Google Tag Manager (GTM) implementiert ist.

Was bedeutet Event Tracking?

Events sind Interaktionen von Nutzern mit Webinhalten, die unabhängig vom Ladevorgang einer Website in Google Analytics erfasst werden können. Beispiele sind: Link Klicks, Downloads, Scrolltiefe, Interaktionen mit Videos etc. Über den Google Tag Manager implementiert, werden einzelne Ereignisse messbar und interpretierbar. Events können auch als Zielvorhaben dienen und ein bestimmtes Ereignis als Conversion kennzeichnen.

Häufige Problemstellungen im Event Tracking

In der Praxis ergibt sich eine häufige Problemstellung mit Events, die kurz vor dem Seitenwechsel ausgelöst (gefeuert) werdenWie zum Beispiel bei:

Fall #1 → Events basierend auf Link Klicks, zum Beispiel:
Transaktions Events
Vor allem wenn diese nicht auf der Danke-Seite ausgelöst werden, sondern beim Klick auf einen Button (z.B.: “Jetzt Kaufen”) auf der letzten Seite des Checkouts.

Fall #2 → Events basierend auf dem Browser beforeunload Event, zum Beispiel:
Scroll Event
Dabei wird die Scrolltiefe einer Seite als Event an Google Analytics geschickt bevor eine neue Seite geladen wird.

In beiden Fällen kann es sein, dass der Browser den Hit nicht mehr an Google Analytics sendet, da das Event erst kurz vor dem Seitenwechsel ausgelöst wird und durch den Wechsel möglicherweise abgebrochen wird.

Für den Fall #1 gibt es zwar die Möglichkeit, dass der GTM die geklickten Links erst öffnet, wenn alle Tags ausgelöst (gefeuert) wurden.
gtm klick nur Links

Dies hat jedoch den Nachteil, dass das Öffnen des Links verzögert wird und es kann im schlimmsten Fall auch zu Fehlern auf der Seite kommen. Selbst der GTM weißt darauf hin, dass diese Funktionalität getestet werden muss.

Lösung: Senden der Events mittels der Beacon Methode

Beide Problemstellungen kann man jedoch mit dem Feld namens “transport” in Google Analytics (GA) lösen!

Dabei wird statt einer XHR Anfrage die navigator.sendBeacon() API des Browsers verwendet. Durch diese Methode werden die Events asynchron an den Google Analytics Server gesendet und die Anfrage wird nicht abgebrochen, auch wenn die neue Seite bereits geladen ist. Zusätzlich passiert dies ohne künstliche Verzögerung, welche z.B. durch die “Auf Tags warten” Funktionalität im GTM entsteht.

Aktuell wird diese API von ca 86% der Browser angeboten. Hier findet ihr eine Übersicht welche Browserversionen die API unterstützen: https://caniuse.com/#search=beacon Wird die API vom Browser nicht unterstützt (d.h. in den übrigen 14%) fällt Google Analytics auf den Standard zurück und der Hit wird wie gewöhnlich über XHR verschickt.

Field names für die Konfiguration:

Field Name Protocol Parameter Value Type Default Value Max Length Supported Hit Types
transport None text none (automatically determined) None all

Example value: beacon
Example usage:
ga(‘send’, ‘event’, ‘click’, ‘download-me’, {transport: ‘beacon’});

Quelle: developers.google.com

Anwendung des Transport Beacon in der Praxis

Diese Funktionalität wird im Google Tag Manager (GTM) wie folgt eingestellt:
Variablentyp: “Google Analytics-Einstellungen”
Festzulegende Felder: Feldname “transport”, Wert “beacon”

Es ist auch möglich das Feld “transport” mit dem Wert “beacon” direkt in einem Google Analytics Event Tag einzustellen.
gtm field

Nachteil der Methode

Es spricht nichts dagegen, bei allen Google Analytics Tags diese Einstellung zu verwenden. Der einzige Nachteil ist, dass es das Debugging etwas erschwert. Der Grund dafür: Beacon Requests verwenden nur HTTP POST und nicht wie sonst fast immer GET. Dadurch sieht man in den Entwickler Tools den Payload in einem zusammen geschrieben (erstes Bild) und nicht wie sonst übersichtlich mit Parametern aufgeschlüsselt (zweites Bild).

beacon

transport beacon

Benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung von erweiterten Tracking Lösungen? Würden Sie gerne bestimmte Daten in Google Analytics auswerten können und benötigen Sie Support beim Einbau auf Ihrer Webseite?
Wir helfen Ihnen gerne dabei, kontaktieren Sie uns via Mail an kontakt@e-dialog.at.

Hinterlassen Sie einen Kommentar: