Transaktions Tracking: Shopsystem vs. Google Analytics

Als Onlineshop Betreiber kennen Sie vielleicht dieses Problem: Die Transaktionsdaten im Shopsystem weichen von jenen in Google Analytics ab? Werden doppelt oder mehrfach gezählt? Auch die Umsatzzahlen stimmen nicht überein? In diesem Blogartikel erklären wir die häufigste Gründe für Abweichungen und fassen zusammen was Sie dagegen tun können!

Warum weichen die Zahlen in Google Analytics und im Shopsystem voneinander ab?

Grundsätzlich müssen wir an dieser Stelle sagen: die Webanalyse liefert nie 100%ig exakte Daten! Es gibt viele verschiedenen Kombinationen von Endgeräten und Betriebssystemen, Browsern usw. welche Ausnahmen und Fehler verursachen. Aus diesem Grund gelten kleine Datendifferenzen als normal. Steigen die Differenzen jedoch über diese normalen Abweichungen hinaus, kann man davon ausgehen, dass ein grundlegendes Problem in der Datenerfassung besteht.

Lösungsweg – Measurement Protocol

Ein Lösungsweg für das oben genannte Problem ist, Informationen – wie zum Beispiel Transaktionen – anstatt über die Website und den Google Tag Manager über das Measurement Protocol an Google Analytics zu senden!

Übliche Umsetzung

Üblicherweise übergibt die Seite die Transaktionsdaten (Umsatz, Transaktions ID etc.) in den dataLayer. Von dort greift diese Daten der Google Tag Manager ab und sendet sie an Google Analytics.

Umsetzung über das Measurement Protocol

Beim Weg über das Measurement Protocol sendet der Webserver, welcher dem Käufer die Dankesseite ausliefert, selbst die Transaktionsdaten an Google Analytics. Dadurch ist das Endgerät des Nutzers nicht involviert und die Fehlerwahrscheinlichkeit wird deutlich verringert.

Haben Sie in Ihrem Shop auch dasselbe Tracking Problem? Wenn ja – wir helfen ihnen gerne!

Kontaktieren Sie unsere Webanalyse Experts: kontakt@e-dialog.at

Hinterlassen Sie einen Kommentar: